Posts

Die Börse heißt in Frankreich „la bourse“ und auch in der deutschen Sprache ist sie weiblich. Sie ist und bleibt weiblich, unergründlich, unberechenbar, launisch, von Gefühlen und Neuigkeiten stark abhängig, aber auch ganz besonders faszinierend.
Die Börse ist der härteste und auch der schnellste Richter über die Qualität eines Unternehmens. (Uwe Distel)