Donnerstag, 31. Dezember 2020

Mittwoch, 30. Dezember 2020

Nach der Wahrheit kommt die Halbwahrheit, dann die Lüge, dann die Chartanalyse und dann die Statistik.

Dienstag, 29. Dezember 2020

Das Vergnügen Geld zu verdienen, ist mit dem Vergnügen Geld zu besitzen nicht zu vergleichen. (Colonel Vanderbilt)

Montag, 28. Dezember 2020

Manche Börsianer sind wie Nullen; sie bedürfen einer Zahl vorne dran, dann gewinnt ihr Nichtssein einen zehnfach vermehrten Wert.

Sonntag, 27. Dezember 2020

Samstag, 26. Dezember 2020

Früher wurde die Welt mit Feuer und Schwert erobert, heute erobert man sie am schnellsten mit Warentermingeschäften. Die Chance zum Siegen und Verlieren ist dabei so ziemlich gleich geblieben. (Christa Schyboll)

Freitag, 25. Dezember 2020

Geld macht nicht glücklich, aber es erlaubt einem, sich sein Elend auszusuchen. (Kurt Strachwitz)

Donnerstag, 24. Dezember 2020

Für den Börsianer ist Geld wie Meerwasser für den Durstigen. Je mehr er trinkt, um so durstiger wird er. (Artur Schopenhauer)

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Geld macht nicht glücklich, aber es erlaubt einem, sich sein Elend auszusuchen. (Kurt Strachwitz)

Dienstag, 22. Dezember 2020

Sonntag, 20. Dezember 2020

Samstag, 19. Dezember 2020

Man soll weniger addieren, subtrahieren, multiplizieren, dafür um so mehr denken und überlegen. Die Zahlen sind nur Erscheinungen an der Oberfläche. Oft sogar nur Illusionen, die wie Seifenblasen zerplatzen. Viel wichtiger ist, was dahintersteckt und was die Ursachen dafür sind. (André Kostolany)

Freitag, 18. Dezember 2020

Man sollte in verschiedene Aktien investieren, denn von fünf Aktien ist eine super, eine absolut schlecht und drei sind okay. (Peter Lynch)

Donnerstag, 17. Dezember 2020

Man kann nie zum falschen Zeitpunkt kaufen, höchstens zum falschen Zeitpunkt verkaufen!

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Börsengurus empfehlen oft genau die Aktien, die sie selbst zu einem günstigen Kurs loswerden wollen! (André Kostolany)

Montag, 14. Dezember 2020

Sonntag, 13. Dezember 2020

Ein Börsenspekulant muss immer in die Ferne schauen und nicht nur bis zu seiner Nasenspitze. Nicht daran denken, ob die Kurse morgen oder übermorgen steigen werden, sondern an das, was alles noch kommen kann und wird in den nächsten Monaten und Jahren. (André Kostolany)

Samstag, 12. Dezember 2020

Das wenigste was man liest, kann man brauchen; aber das meiste, das man braucht, hat man gelesen. (Ernst R. Hauschka)

Freitag, 11. Dezember 2020

Das Geld, das man hat, verhilft uns zu Freiheit – das Geld, dem man nachjagt, macht uns zu Knechten. (Rousseau)

Wer sich mit kleinen Gewinnen begnügt, der hat große Gewinne nicht verdient.